Nachhaltigkeit

Regulatorische Bestimmungen

Das Europäische Parlament und der Rat haben eine politische Einigung über die nachhaltigkeitsbezogenen Offenlegungspflichten im Finanzdienstleistungssektor erzielt (Verordnung EU 2019/2088, im folgenden “SFDR” genannt). Um einen europaweiten Rahmen zur Erleichterung nachhaltiger Investitionen zu schaffen, bietet die SFDR einen kohärenten Ansatz über nachhaltigkeitsbezogene Offenlegungspflichten gegenüber Finanzmarktteilnehmern und Finanzberatern. Ziel ist es, mehr Transparenz über die Einbeziehung von Nachhaltigkeitsrisiken bei Investitionsentscheidungen und über die Berücksichtigung nachteiliger Nachhaltigkeitsauswirkungen im Investmentprozess zu schaffen. Für die Zwecke der SFDR, erfüllt Muirfield Capital Global Advisors die Kriterien eines “Finanzmarktteilnehmers” während der Fonds Star Fund SCA RAIF als “Finanzprodukt” qualifiziert ist.

Identifizierung von Nachhaltigkeitsrisiken

Die aktuelle Strategie für den Umgang mit Nachhaltigkeitsrisiken von Muirfield Capital Global Advisors in Bezug auf Star Fund SCA RAIF enthält im Folgenden eine Beschreibung bestimmter Nachhaltigkeitsfaktoren gemäß SFDR. Nach unserem Verständnis bedeutet Nachhaltigkeitsrisiko ein Ereignis oder eine Bedingung in den Bereichen Umwelt, Soziales oder Unternehmensführung, deren Eintreten tatsächlich oder potenziell wesentliche negative Auswirkungen auf den Wert der Investition haben könnte.
Muirfield Capital Global Advisors erachtet Umwelt-, Sozial- und Unternehmensführungsrisiken als wichtig und berücksichtigt diese innerhalb des Investitionsentscheidungsprozesses. Zu diesem Zweck bewertet Muirfield Capital Global Advisors die Nachhaltigkeitsrisiken aller neu auftretender Risiken und potentielle Auswirkungen auf die Rendite.

Unser Ansatz und unsere Verantwortung

Unsere Pflicht ist es, alle relevanten Nachhaltigkeitsrisiken, die in maßgeblicher Weise erhebliche negative Auswirkungen auf die Rendite einer Investition haben könnten, innerhalb des Investitionsentscheidungsprozesses einzubeziehen und zu bewerten.
Wird ein Nachhaltigkeitsrisiko als relevant erachtet wird dies innerhalb des Ex-ante Risikomanagementprozesses implementiert und an den Verwalter des alternativen Investmentfonds (den „AIFM“) kommuniziert. Der AIFM führt dann die entsprechende Ex-post Bewertung im Rahmen des Risikomanagementprozesses durch.

Nachteilige Nachhaltigkeitsauswirkungen

Gemäß Artikel 4 der SFDR ist der Investment Manager nicht verpflichtet die wichtigsten nachteiligen Auswirkungen auf Ebene des Unternehmens zu veröffentlichen. Der Investment Manager hat beschlossen für Star Fund SCA RAIF keine nachteiligen Auswirkungen von Investitionsentscheidungen auf Nachhaltigkeitsfaktoren zu berücksichtigen.

Star Fund

S.C.A. RAIF

22, rue Gabriel Lippmann
L-5365 Munsbach
Großherzogtum Luxemburg
0800 1811671
kontakt@starfund.lu
STAR FUND
APP
phoneenvelope